[Lesetagebuch] Silber #2 - Das zweite Buch der Träume mit Seval von BigBookLove #1

Sonntag, 27. September 2015

Heute haben Seval von BigBookLove und ich mit dem 2. Band von Silber angefangen. Wir haben bis Seite 108 gelesen.

Dann haben wir folgendes geschrieben:

Ich fand dieses Buch leider nur ok. Der Anfang von Teil eins ging viel schneller zu lesen. Doch der Schreibstil hat mich schnell vorangebracht.
Bis dahin reißt es mich null vom Hocker.

Und die Oma - Wie heißt sie nochmmal? -, welche von Liv und Mia Bocker genannt wird, ist ja sowas von schrecklich. Sie nervt sowas von. Sie denkt nur an den Ruf und nicht an Gefühle.

Henry hat irgendwas zu verbergen, was es wieder spannend macht.

Und Emily ist so eingebildet. Ich hoffe, sie kommt nicht so oft im Buch vor.

Die Mutter ist auch nicht besonders herzerweichend. Sie ist alles andere als das, was man sich unter einer Mutter vorstellt. Sie denkt nur an ihre Jugend und ein feiern usw. So kommt es zumindest rüber. Vor allem ist sie nur mit ihrem eigenen Leben beschäftigt.


Bisher sind es - so hart es klingt - 3, 5 Sterne.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Reihenrezension Last Survivors/Letzte Überlebende von Susan Beth Pfeffer

[Bericht] BücherZirkus im Kohlrabizirkus Leipzig