[Lesetagebuch] Von der Nacht verzaubert von Amy Plum - Mit Madeleine #4

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Heute haben Madeleine und ich in Von der Nacht verzaubert von Amy Plum weitergelesen. Wir haben in der Facebook-Gruppe Gemeinsam Lesen beschlossen, es zusammen zu lesen.
Bis Seite 202 haben wir gelesen.

Hier unsere Eindrücke (diesmal werden die Beiträge nicht sehr lang, da ich sonst zu viel verrate - es passiert viel und schnell):

Mittlerweile mag ich Vincent nicht mehr. Er benimmt sich wie ein Stalker. Echt gruselig. Ich wäre geflüchtet.
Madeleine findet dagegen, dass er zwar nicht sympatisch ist, sie ihn aber trotzdem irgendwie mag.
Doch ich traue ihm nicht.
Und wir sind uns beide einig, dass er Kate so einiges verschweigt. wahrscheinlich über seine Vergangenheit oder über seinen Tod.

Kate ist sehr naiv. In dieser Gruppe sterben ständig Personen und sie hat 2 von ihnen tot gesehen, bei einem musste sie beobachten, wie er ermordet wurde.
Sie erzählt ständig, dass die heulen will, aber stark sein muss und dass sie es nicht aushält, schon wieder Menschen sterben zu sehen.
Man muss schon extrem naiv sein, wenn man denkt, dass man so etwas noch länger aushält, auch wenn man ständig und immer wieder andere, die man kennt, sterben sieht.

Immer noch 3,5 Sterne. Leider.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Reihenrezension Last Survivors/Letzte Überlebende von Susan Beth Pfeffer

[Bericht] BücherZirkus im Kohlrabizirkus Leipzig